Herbstanemone

Blütenwunder im Herbst 

Wenn andere Blüten sich langsam aus dem Garten zurückziehen, verleiht sie den Beeten Ihren letzten Höhepunkt.

Obwohl ihre Blüten so zart erscheinen und auf grazilen Stengeln schweben, ist diese Staude absolut pflegeleicht. In unserem lehmigen Boden hat sich die weiße Anemone trotz einem sehr sonnigen Platz direkt an der Terrasse zu einer prachtvollen Pflanze ent-wickelt. Die einzige Pflege, die sie bekommt,  ist eine regelmäßige Kanne Wasser ab dem Hochsommer, denn Trockenheit verträgt sie bei einem sonnigen Standort nicht.  Dafür beginnt Ihre Blüte schon Ende August und dauert  je nach Witterung bis Anfang November.

Die rosafarbene Anemone auf dem letzten Bild lebt in einem Kübel im Schatten, auch nah an der Terrasse, damit ich sie immer im Blick habe. Als Kübelpflanzen sollten sie jedoch im Winter geschützt stehen, dann können sie auch dort einige Jahre gedeihen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0