Streifzug durchs Gemüsebeet

Wir hatten noch nie eine so gigantische Paprikaernte wie in diesem Jahr. Obwohl der Sommer anfangs  ziemlich kühl und feucht war, und man sehr viel Geduld brauchte, bis die Paprika ihren vollen Geschmack entwickelt hatten, quellen die Beete jetzt über. Auch unsere Tomaten haben sich richtig Mühe gegeben und von den Marzano-Tomaten konnte ich einige Male leckere Soßen kochen. Von den selber gezogenen Cocktailtomaten war ich jedoch  enttäuscht, Ihnen fehlte einfach der Geschmack. Es waren wohl doch Hybridpflanzen, von denen ich den Samen geerntet hatte.

Zu Beginn des Sommers wurden wir mit einer Zucchini-Explosion überrascht. Ich hatte diesmal 3 Pflanzen gekauft, da ich Angst hatte, das mir der Mehltau wieder einen Strich durch die Rechnung machen würde. Aber die Pflanzen im Boden haben sich beide kräftig entwickelt, während ich die Zucchini im Hochbeet schon im August entfernt habe.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0